Maibeeren Sorten

Maibeeren Sorten

Maibeeren Sorten – Frühe Sorten

Berry Blue: Berry Blue ist eine kräftige und produktive Pflanze mit aufrechtem Wuchs. Die Pflanze kann bis zu 2,5 m groß werden. Es kann mit einer reichhaltigen Ernte von großen und süßen Maibeeren gerechnet werden.

Blue Bird: Ein mittelgroßer, aufrecht wachsender Busch, der bis zu 1,5 m hoch wird. Blue Bird trägt viele große, lange, dunkelblaue, süße und schmackhafte Beeren.

Blue Nova: Dieser attraktive, kompakte Strauch ist in Ostrußland beliebt und wird bis zu 1,2 m hoch und trägt reichlich Ernten von mittelblauen, aromatischen Beeren.

Blue Sky: Diese einzigartige Sorte stammt von einem Amateurzüchter in Sibirien. Blue Sky ist reich an süßen und sehr aromatischen Früchten und ein attraktiver, kompakter Strauch, der bis 1,2 m hoch wird.

Borealis: Etwa 1,2 m hoch mit süßeren und größeren Beeren. Diese Einführung der Universität von Saskatchewan produziert Heidelbeeren-ähnliche Früchte, die zeitgleich mit den Erdbeeren reifen.

Cinderella: Dieses essbare Mitglied der Geißblattfamilie stammt ursprünglich aus Ostsibirien und wurde erheblich verbessert. Mitte Juni reifen große, türkisfarbene, leckere Beeren. Sehr winterhar. Keine Schädlings- oder Krankheitsprobleme. 1,2 m groß. Ideal zum Frischverzehr.

Honey Bee: Eine sehr große Honigbeere, die große längliche Früchte produziert. Diese Sorte ist vom Geschmack her etwas herber und eignet sich sehr gut zur Herstellung von Obstgerichten, Marmeladen und Wein. Ein großer, schimmelresistenter Bestäuber von anderen frühen Honigbeeren.

Indigo Gem: Tolle blaue Beeren mit gutem Geschmack. Kann für Snacks getrocknet werden. Ausgezeichnete Sorte für den Garten oder zum Anlegen von Plantagen. Die Ernte ist im Juni. Diese Sorte erreicht eine Höhe von bis zu 1,5 m. Sehr ertragreich mit kleineren süßen Früchten.

Indigo Treat: Sehr guter Geschmack. Große, längliche, feste blaue Frucht. Ernte im Juni. Wird bis zu 1,5 m groß, ähnlich der Tundra, aber kleinere Beeren. Aufrechte Wuchspflanzen eignen sich für die mechanische Ernte.
Mit diesem robusten, kompakten Strauch werden süße, tiefblaue Beeren produziert. Er ist extrem kältetollerant als Pflanze, benötigt aber eine andere frühe Sorte für die Kreuzbestäubung, um einen guten Fruchtansatz zu erzeugen. Im Geschmack mit Blaubeeren vergleichbar, kann die Frucht frisch gegessen oder in Rezepten, Marmeladen und Gelees verwendet werden. Sie ist sehr gesund und Polar Jewel ist als Bestäuber für Sorten wie Tundra und Borealis bekannt.
Festere Haut als andere Sorten; blutet weniger aus der Narbe. Das durchschnittliche Gewicht von 1,5 Gramm zählt zu den größten Früchten von Honigbeeren. Aufrechte Wuchspflanzen eignen sich für die mechanische Ernte.

Maibeeren Sorten – Spätere Sorten

Aurora: Bush wächst bis 1,4 m hoch, mit länglichen ovalen Beeren. Sehr produktiv und kräftig mit süßen und saftigen Beeren.

Blue Forest: Großes, tiefgrünes Laub, wird nur 1 m groß. Große, schmackhafte dunkelblaue Früchte.

Blue Hokkaido: Eine bei japanischen Maibeeren-Züchtern sehr beliebte Sorte. Blue Hokkaido besitzt einen aufrecht stehenden, 1,5 Meter großen Wuchs und sehr große, süß-säuerliche, knackige und schmackhaft, dunkelblaue Beeren.

Blue Sea: Blue Sea wird für seine guten Ernten an knackigen, sehr großen, süßen und schmackhaften Früchten geschätzt. Mit seiner max. 1 m hohen Ausbreitungsform und dem weichen, dunkelgrünen Laub ist es ein zierliches Schmuckstück für Hof oder Landschaft.

Keiko: Die Frucht ist oval, von mittlerer Festigkeit und hat einen guten süß-herben Geschmack. Es wird sehr wenig Saft produziert.

Taka: Zylindrische Frucht von mittlerer bis großer Größe.

Tana: Frucht ist herb-süß, von mittlerer Festigkeit und oval.