Zulassung der Maibeere als Lebensmittel

By | 24. Februar 2019
Maibeere Inhaltsstoffe

Hatten Sie bisher auch illegale Früchte im Garten?

Erst seit dem 28.12.2018 wird die Maibeere offiziell als Lebensmittel geführt. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Verkauf von Maibeeren und Produkten die aus Maibeeren hergestellt wurden als Lebensmittel verboten.

Erst im Dezember 2018 hat die EU die Maibeere als neuartiges Lebensmittel zugelassen. Maibeeren werden bereits seit über 25 Jahren in Japan verzehrt. Das war der Grund, warum die Maibeere nun die Zulassung als traditionelles Lebensmittel erhalten hat.

Maibeere Haskap
Maibeere Haskap

Lebensmittel, die traditionell bereits in einem Drittland verzehrt wurden benötigen geringere Anforderungen bei der Zulassung.

Für neue Produkte gibt es ein Genehmigungsverfahren. Eine Genehmigung erteilt die EU-Komission nur, wenn alle Bedenken ausgeräumt werden konnten.

Es gibt auch immer wieder Produkte die verkauft werden, wo man gezielt die Verordnung umgeht. So wurde Stevia zum Beispiel vor der Zulassung als Lebensmittel als Badezusatz oder zum Räuchern angeboten.

Waren Maibeeren bisher illegal?

Der Anbau für den Eigenbedarf war auch bis zu der Zulassung unbedenklich und hätte keine negativen Auswirkungen gehabt.

Als Händler durfte man die Maibeere und Produkte aus der Maibeere bisher aber nicht verkaufen und handeln.

Als Händler muss ich die Unbedenklichkeit des Produkts garantieren können. Ist ein Lebensmittel nicht innerhalb der EU zugelassen, so kann ein Händler die Unbedenklichkeit nicht garantieren, bzw. der Verkauf ist untersagt.

Illegale Beeren?